Der eine redet gerne versautes am Telefon, der andere schaut sexy Girls lieber via Webcam bei ihren heißen Spielen zu. Auf einigen Portalen im Internet gibt es beides. Erotischer Videochat oder Telefonsex. Unser Tipp ist die Variante statt Telefonsex Cam mit Ton benutzen, da kannst du die Girls in HD-Qualität live sehen und stöhnen hören. Das ist ein geiler Cam-Genuss wie auch die meisten camgirls finden. Natürlich ist purer Telefonsex mit den Girls auch weiterhin jederzeit auch ohne Cam möglich. Jeder hat die Wahl, was er möchte.

 

Ein kurzer Erfahrungsbericht eines Camgirls, auf ihren Wunsch haben wir die beiden anonymisiert, damit der Chef sie nicht unter ihrem Namen findet, denn sie ist vor der Cam mit ihrem echten Namen unterwegs. Das macht wohl den Gewissen Reiz aus.  „Ich liebe es, Männer mit meiner Webcam total geil zu machen!“ verrät Manja (23). Die dunkelhaarige Schönheit mit den vollen Brüsten ist solo und im Internet auf der Suche nach sexuellen Abenteuern ohne Anlaufzeit.

Deshalb ist sie eine der unzähligen Amateure auf mehreren großen Camplattformen im Internet. „Ich habe mal durch Zufall herausgefunden, dass es mich voll antörnt, wenn man mir beim Sex oder beim Mastubieren zuschaut. Mein Nachbar hat mich mal durchs Badezimmerfenster beobachtet, als ich mich mit dem Duschkopf heiss verwöhnt habe. Nicht, dass er ein Spanner gewesen wäre, dennoch konnte wohl nicht wegschauen, was ich durchaus verstehen kann!“ lacht Manja. „Nun ja, irgendwann hab ich ihn bemerkt und war natürlich erst einmal entsetzt und es war mir voll peinlich. Aber dann habe ich gemerkt, dass ich es total genieße, wenn ich bei sowas beobachtet werde … Jahrelang hab ich es mir immer aufreizender und ideenreicher im Bad besorgt, und er hat sich irgendwann dabei auch selbst massiert … das war echt der Gipfel der Geilheit und hat mich megaschnell zum Höhepunkt gebracht … leider bin ich dann irgendwann dort weggezogen und habe meinen kleinen Voyeur richtig vermisst.

Doch dann bin ich im Internet auf eines dieser Portale gestoßen, wo man sich per Webcam zeigen kann oder, wenn er auch eine Cam hat, sogar gegenseitig sehen kann. Dabei mache ich zusätzlich gerne noch Telefonsex, Cam Sex ist ja nicht alles. Ich stehe schon auch drauf, wenn ich einem Mann nur erzähle, was ich gerade mache und wir uns dabei jeweils selbst zum Orgasmus streicheln.“ Viele Girls wie Manja und auch immer mehr Gays und paare entdecken diese Art des Auslebens ihrer Zeigefreudigkeit im Internet aus. Dabei beginnen viele mit Telefonsex Cam Sex ist dann irgendwann nur die logische Weiterführung im geilsten Sinne und viele bieten auch beides an. Auch Klaus (35, Name von der Red. geändert) und seine Frau Miriam (29) haben eine Webcam in ihrem Schlafzimmer stehen und übertragen ihre Spielchen live ins Web. „Telefonsex? Cam Sex ist doch viel geiler!“ findet Klaus. „Wir finden es beide geil, wenn man uns beim Bumsen zuschaut. Besonders Miriam wird voll angetörnt, wenn ihr die Männer im Chat sagen, was sie mit mir – beziehungsweise meinem kleinen Freund – anstellen soll.“

Dabei haben die beiden auch schon einen echten Traum in die Realität umsetzen können: „Wir haben Cam2Cam ein anderes Pärchen kennengelernt, die auch mal einen flotten Vierer haben wollten. Das haben wir zunächst nur virtuell ausgelebt – waren uns dann aber alle schnell einig, dass wir das unbedingt im real Live widerholen müssen. Wir treffen und jetzt regelmäßig und es ist so aufregend und geil – ich kann das nur empfehlen!“ frohlockt Klaus. Ob Telefonsex Cam oder aber doch ein real Date: Im Web findet jeder Topf seinen Deckel. Leichter fällt zu Anfang den meisten Zeigefreudigen und Erotikinteressierten doch der Telefonsex: Cam Sex ist eben weniger anonym und man gibt eine Menge von sich Preis …