Die privaten Sex-Praktiken und geheimen Erotik-Tricks der Camgirls. Sie sind Camgirls, Erotik, Verführung und natürlich Sex ist ihr Geschäft. Sie wissen, was wirklich anmacht. Jede dieser (S)Experteninnen hat einen Tipp parat, der dein Sexleben garantiert bereichern wird. Man lernt nie aus!

 Camgirls privater Tipp 1: Orgasmuswunder Atemtechnik.
In meinem Geschäft muss man wissen, wie man als Frau schnell zum Orgasmus kommt. Mein Tipp: Immer so tief wie möglich in den Bauch atmen. Du musst deinen Atem bis in den Unterleib spüren – im Sextakt immer schneller werden und dabei die Muskeln im Unterleib so fest wie möglich an – und entspannen. Klappt mit etwas Übung.

 Camgirls privater Tipp 2: Dein Mund als Sextoy – Lip-Vibrator.
Lippen entspannen und eine Melodie summen. Jetzt die Lippen an seine Penisspitze oder ihre Klitoris halten. Langsam den Mund rund um den Hot Spot führen – immer einen Hauch entfernt davon bleiben …

Camgirls privater Tipp 3: Oralverkehr mit Fingereinsatz.
Beim Oralsex mit dem Daumen fest auf die Stelle zwischen Hoden und Anus drücken. Verstärkt seinen Orgasmus extrem.

Camgirls privater Tipp 4: Profizungenspiele mit Kühlkick.
Mit viel Speichel über Brustwarzen oder Hodensack lecken, kurz warten und dann leicht trocken pusten. Dieser „Heiss-Kalt-Effekt“ lässt jeden schwindelig werden … Nimm einen starken Pfefferminzbonbon in den Mund, bevor ich Oralverkehr miteinander habt. Prickelt nicht nur in deinem Mund, die empfindlichen Schleimhäute der Intimzonen werden gereizt …

Camgirls privater Tipp 5: G-Punkt-Reiz unter Bauchsexdruck.
Man kann ihren G-Punkt, der für intensive Orgasmen zuständig ist, auch von außen stimulieren. Beim Akt selbst einfach die flache Hand fest auf ihren Unterleib über dem Venushügel drücken. So wird der Hot Spot, welcher an der dem Bauch zugewandten Seite des Scheidenkanals liegt, nach unten gedrückt und folglich bei jeder Bewegung des Penis’ mit dessen Spitze stimuliert.

Camgirls privater Tipp 6: Bewegungslos: Passiv-Höhepunkt.
Er dringt in der Missionarstellung in sie ein. Nun bleiben beide aufeinander liegen, keiner bewegt sich. Nur sie spannt ihre Beckenbodenmuskeln rhythmisch an. Erfordert vorher ein wenig Training dieser Muskeln, garantiert dann aber ein völlig neues, langes Sexerlebnis.

Camgirls privater Tipp 6: Orgasmus-Garantie Profi-Missionar.
Problem: Viele Frauen kommen durch reinen Geschlechtsverkehr kaum zum Höhepunkt, weil hierbei der Kitzler nicht gereizt wird. Eine winzige Abwandlung der Missionarstellung birgt die Lösung: Der Mann muss sich- während er auf ihr liegt, so weit wie möglich nach oben schieben. Seine Hüftknochen sind nun ein paar Zentimeter über ihren. Bewegt er sich nun, stimuliert der mit seiner harten Hüfte ihren Venushügel und die Klitoris.

Tipp aus dem erotischen Fernsehen: Sexy Yoga Übungen verstärken die Lust auf Erotik durch Entspannung, ausserdem werden bei vielen Übungen die Beckenmuskeln schön trainiert für besonders intensive Gefühle.

 Bildquelle: VISIT-X.tv – dein erotischer Fernsehsender